Institut für Robuste Leistungshalbleitersysteme

Forschungsarbeiten im Ausland

Das ILH unterstützt Sie gerne bei der Suche und Vermittlung einer Forchungsarbeit bei einem unserer Kooperationspartner im Ausland.

Das ILH unterstützt Sie gerne bei der Suche und Vermittlung einer Forchungsarbeit bei einem unserer Kooperationspartner im Ausland. Aktuell kooperieren wir mit Partnern aus Industrie, Forschung und Universitäten in folgenden Ländern:

  • Frankreich
  • Israel
  • Schweden
  • Japan
  • USA
  • Südkorea

Prof. Kallfass: “Ich freue mich immer, wenn Studierende Interesse an einem Auslandsaufenthalt haben, und gerne unterstütze ich sie dabei. Es handelt sich allerdings nicht um ein “automatisches” Angebot bzw. um eine Art Stellenmarkt. Bei den auf unserer Homepage genannten Länder handelt es sich um solche, in denen das ILH Forschungskooperationen mit Partnern in Unternehmen und in Universitäten pflegt, und bei denen grundsätzlich ein Auslandsaufenthalt denkbar ist. Gerne helfe ich bei der Vermittlung zu diesen Kooperationspartnern, möchte dazu aber die von mir empfohlenen Personen kennen. Meist sind es Studierende, die unsere Vorlesungen besucht oder bei uns eine studentische Arbeit durchgeführt haben. Außerdem sollte das Studienprofil passend sein, da unsere Partner in der Regel mit uns auf den Gebieten der Leistungselektronik und/oder der Hochfrequenzelektronik kooperieren. Das Vorgehen sieht dann so aus, dass ich zunächst mit dem interessierten Studierenden das Themengebiet bespreche und dann den Kontakt zu unseren Kooperationspartnern aufnehme.”

Informationen zu Stipendien und allgemeiner finanzieller Förderung Ihrer Studienaufenthalts im Ausland finden Sie hier: https://www.f05.uni-stuttgart.de/ei/auslandsstudium/

Qorvo ist auf der Suche nach einem RF Design Praktikanten München, Deutschland.

Ingmar Kallfass
Prof. Dr.-Ing.

Ingmar Kallfass

Direktor und Institutsleiter

Zum Seitenanfang