Institut für Robuste Leistungshalbleitersysteme

Fachpraktikum - Entwurf und Inbetriebnahme eines Wechselrichters für Modellautos

Im Rahmen dieses Fachpraktikum soll ein Wechselrichter für ein Modellauto entworfen, aufgebaut, und in Betrieb genommen werden. Die Tätigkeiten umfassen Komponentenauswahl, Schaltungssimulation, Schaltplanerstellung, Layoutentwurf, Aufbau, Inbetriebnahme, Debugging und Vermessung an Rechnerarbeitsplätzen bzw. im Labor.

WICHTIGE INFORMATION
Das Fachpraktikum "Entwurf und Inbetriebnahme eines Wechselrichters für Modellautos" wird als Präsenzveranstaltung in den Räumlichkeiten des ILH angeboten. Bei der Durchführung als Präsenzveranstaltung kommt das zentrale Hygienekonzept der Universität Stuttgart zum Einsatz. Das Praktikum findet im Vorlesungszeitraum von November bis Februar als wöchentliche Veranstaltung statt. Der Dozent behält sich Änderungen der Organisationsform vor, sollten diese durch eine Änderung der Rahmenbedingungen zur Durchführung von Präsenzveranstaltungen erforderlich sein.

Information
Studiengang 5. Fachsemester, B.Sc. Elektrotechnik und Informationstechnik Universität Stuttgart
Lernziele In dieser Lehrveranstaltung lernen die Studierenden den vollen Entwurfs- und Herstellungsprozess leistungselektronischer Systeme kennen. Darüber hinaus bekommen die Studierenden praktische Erfahrung im Projektmanagement, indem sie eine konkrete Aufgabe im Team strukturieren, Teilaufgaben definieren, bearbeiten und lösen.
Inhalt und Termine

Im Rahmen dieser Teamarbeit soll ein Wechselrichter für RC-Autos entworfen, aufgebaut, und in Betrieb genommen werden.

Die Tätigkeiten umfassen Komponentenauswahl, Schaltungssimulation, Schaltplanerstellung, Layoutentwurf, Aufbau, Inbetriebnahme, Debugging und Vermessung an Rechnerarbeitsplätzen bzw. im Labor.

Die ersten drei Termine werden im Seminarraum des Institut für Robuste Leistungshalbleitersysteme (Gebäude ETI1, Zimmer 1.171) stattfinden.

Der erste Termin wird in der 2. Novemberwoche stattfinden. Die Anmeldung findet über C@mpus und ILIAS statt.

  • 1. Einführende Veranstaltung (Funktionsweise eines DC/DC Wandlers, kleine Einführung in die aktive und passive Bauteile der Leistungselektronik).
  • 2. Einführende Veranstaltung (Schaltungssimulation mit SPICE, Grundlagen der Fertigung leistungselektronischer Systeme auf Leiterplatte-Ebene, Grundlagen der Messtechnik) und Sicherheitseinweisung (Anwesenheit obligatorisch)
  • 3. Einführende Veranstaltung (Design Rules, Festlegung der Anforderungen, Definition des Projektplans).
  • Intermediate Design Review (IDR).
  • Final Design Review (FDR).
  • Abgabeschluss des Design, Freigabe zur Fertigung der Leiterplatten.
  • Aufbau, Fertigung und Vermessung.
  • Aufbau, Fertigung und Vermessung.
  • Aufbau, Fertigung und Vermessung.
  • Aufbau, Fertigung und Vermessung.
  • Aufbau, Fertigung und Vermessung.
  • Abschlussvortrag.
Ort Universität Stuttgart, Campus Vaihingen
Pfaffenwaldring 47, Raum 0.171 (ETI 1, Erdgeschoss)
Teilnehmezahl 4 Gruppen mit jeweils 3 Studierenden
Anmeldung Die Anmeldung erfolgt über C@mpus, die Anmeldung in ILIAS sollte danach automatisch erfolgt sein. Die Anmeldung erfolgt zunächst auf Warteliste. Die Teilnehmer werden bei Beginn des Vorlesungszeitraums benachrichtigt. Für alle Teilnehmer wird innerhalb der ersten Woche eine Umfrage zur Terminfindung stattfinden, Beginn der Veranstaltung ist in der zweiten Vorlesungswoche.
SWS 2 im Wintersemester
Anmeldungszeitraum 21.09.2020 - 01.11.2020
Praktikumsbeginn TBD

 

 

Dieses Bild zeigt  Mathias  Weiser
M.Sc.

Mathias Weiser

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zum Seitenanfang