22. März 2021 / Dominik Koch

ILH auf der Zugspitze

ILH on top of Germany!
[Bild: ILH]

Ein Teil des ILH-Teams besuchte am 22.03.2021 Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze (2962m) für die Kick-Off Meetings im EIVE-T Projekt, auf der Suche nach Antennenpositionen für die E-Band Datenübertragungen. Mehrere Experimente sind in den kommenden 12 Monaten von der Zugspitze, dem Schneefernhaus und Kempten aus geplant. 
Das gemeinsame Ziel der vorgeschlagenen Experimente ist eine eingehende Untersuchung der atmosphärischen Dämpfung, der Regenmuster und der Wahrscheinlichkeitsfunktionen für den E-Band-Frequenzbereich (71-76 GHz und 81-86 GHz), um eine klare Roadmap für Systementwickler zu erstellen. Das Projekt startete im März 2021 und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) unter dem Förderkennzeichen 50YB2101 finanziert.

Für weitere Infos: https://www.ilh.uni-stuttgart.de/en/research/mmw/EIVE-T/

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Laura  Manoliu
M.Sc.

Laura Manoliu

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zum Seitenanfang